Omega 3 – das gute Fett für den Organismus

Das Meer und FelsenFisch gesund dank Omega-3-Fettsuren

Eine bedeutsame Rolle fr den Stoffwechsel im menschlichen Organismus nehmen die so genannten Fettsuren ein. Sie sind als Bestandteile von Zellmembranen verantwortlich fr die Aktivitt des Gehirns, wirken sich positiv auf die Augen aus und sorgen ebenso fr die Anregung der natrlichen Stoffwechselprodukte des Krpers sowie fr die Strkung von Herz und Kreislauf. Insbesondere die mehrfach ungesttigten Omega 3 Fettsuren genieen hier einen besonderen Status: Sie sind essentiell, also lebenswichtig, denn der Krper ist nicht in der Lage, diese selbst zu produzieren. Also mssen diese ber Lebensmittel (tierische oder pflanzliche Quellen) oder mittels Kapseln (konzentrierte Form als Nahrungsergnzungsmittel) zu sich genommen werden. Empfohlen wird die Aufnahme von etwa 250mg bis 350mg DHA und EPA am Tag.

Ein entscheidendes Kriterium ist hierbei jedoch nicht nur die Zufuhr der tglichen Menge an den langkettigen Fettsuren, sondern auch das Verhltnis zwischen den verschiedenen Fettsuren zueinander.

Vorkommen von Omega 3

Eicosapentaensure (EPA) und Docosahexaensure (DHA) zhlen zu den biologisch aktivsten Omega 3 Fettsuren. Insbesondere sind diese in Mikroalgen enthalten, die zahlreichen Meeresbewohnern als Nahrung dienen. Das Meer ist also die perfekte Quelle fr das lebensnotwendige Omega 3. Vor allem Kaltwasserwische wie beispielsweise

LachsMakreleThunfischHeringSardine

sind somit optimal geeignet, um eine ideale Versorgung mit den hochwertigen Nhrstoffen zu sichern. Daneben sind die Fettsuren auch in anderen natrlichen Produkten enthalten, wie zum Beispiel in Walnussl, Rapsl oder Leinl, wobei die Menge an den essentiellen Stoffen jedoch weitaus geringer ist, als bei den Fischen. Daneben stehen auch qualitativ hochwertige Nahrungsergnzungsmittel zur Verfgung, wie sie im brigen auch von Megarot angeboten werden. In diesem Zusammenhang zeigt vor allem der antarktische Krill (lat.: Euphausia Superba) seine groe Strken. Die kleinen, garnelenartigen Krustentiere liefern wohl das hochwertigste Omega 3 l berhaupt. Naturschtzer mssen sich jedoch bezglich der Erhaltung der Tiere keine Sorgen machen, denn die Krill Masse wird auf mehrere tausend Millionen Tonnen geschtzt, wobei gerade einmal rund 0,04 % davon gefangen werden.

Gravierende Folgen bei Mangel an Omega 3

Fr den menschlichen Krper und seinen Organismus sind gravierende Folgen und Schden bei einem Mangel an Omega 3 zu erwarten, wie zum Beispiel

Herz KreislauferkrankungenErhhte Blutfette, ansteigender BlutdruckRheuma und ThromboseSchwerwiegende Augenerkrankungen

Wie in der Stuttgarter Zeitung zu lesen ist, bentigt der Mensch Fett, diese jedoch in einem ausgewogenen Verhltnis. Der Mix an Omega 6 Fettsuren und Omega 3 Fettsuren sollte in etwa 4:1 betragen. (Optimale natrlich wre 1:1). Je nher man an dieses Verhltnis heranreicht, desto positiver wird sich die Omega-3 auswirken.

Betti Schorz (85 Posts)

Ich bin Betti Schorz, Betreiberin dieses Blogs. Meine Leidenschaften schlieen u.a. Yoga, Malen und Gesundheit ein. Sie finden mich jetzt auch bei Google+: Google - ich freue mich immer auf Ihre Kommentare und Kooperationsanfragen!

Verffentlicht in Allgemein

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

http://www.bleib-gesund.info/omega-3-das-gute-fett-fur-den-organismus/
02.10.15 15:08
morob

Maecenas aliquet accumsan

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos hymenaeos. Etiam dictum tincidunt diam. Aliquam id dolor. Suspendisse sagittis ultrices augue. Maecenas fermentum, sem in pharetra pellentesque, velit turpis volutpat ante, in pharetra metus odio a lectus. Maecenas aliquet
Name
Email
Comment
Or visit this link or this one